Start / Insel Samos / Kulinarische Höhen auf Samos – Das Orizontas

Kulinarische Höhen auf Samos – Das Orizontas

Ab und an schreibe ich für das Greek-Cuisine Magazin einen Gastbericht, während unseres Besuches auf der Insel Samos haben wir das Orizontas in Platanos besucht.


Die Vespa schraubt sich Meter um Meter knatternd in die Berge. Das Ziel ist das Orizontas in Platanos, die Wirkungsstätte der Brüder Vasileios und Angelos Skourfountas. Wie sich bei meinem Besuch am Ziel in 550 Meter über dem Meer herausstellte, sind beide echte Vespisti, sprich Liebhaber dieser alten italienischen Rollermarke. Glänzt doch ein schön restauriertes Modell den Gastraum ihrer Taverne.
Die alte Familientaverne von Vasileios Frau Katerina, die gemeinsam mit Schwager Angelos den Service führt, liegt in den eigenen Weinbergen, in bester Aussichtslage. Früher von der Mama als einfache Dorftaverne geführt, treffen heute moderne Einflüsse auf die traditionelle griechische Küche.

Vasileios der Teufelskerl am Herd. Mit großem Einfallsreichtum zaubert er mit neuen Techniken und Methoden eine außergewöhnliche griechische Küche. 3 Mann hoch arbeiten sie Hand in Hand auf kleinstem Raum. Sein Schwerpunkt liegt auf ursprünglichen Produkten, regional und unverfälscht. Saisonale Gerichte, langsam gegart, mit viel Liebe entwickelt, jedoch ohne überzogenen Schischi. Kommen doch die meisten Grundprodukte aus dem biologisch-organischen Anbau vom Schwiegervater.

Der aufmerksame Service empfiehlt mir eine Spezialität. Panseta, sprich Schweinebauch mit gegrilltem Gemüse. Meine weibliche Begleitung schreckt leicht zurück, als ich spontan zwei Portionen bestelle. Dieses fette Stück Fleisch vom Schwein. Jedoch kommt es hier 24 Stunden sous-vide gegart, sprich vakuumverpackt im Wasserbad, auf den Teller. Es ist ein Erlebnis, in der Küche die Zubereitung zu verfolgen. Um eine krosse Oberfläche zu erhalten wird hier mit starker Flamme nachgeholfen. Fazit meiner Frau: Noch nie haben wir ein solch zartes Stück Schweinefleisch genossen. Liebevoll auf dem Holzbrett angerichtet, mit pfeffrigem frischem Thymian verfeinert, gibt es dazu einen herrlich kühlen Muskat aus eigenem Anbau.
Liebhaber der veganen Küche kommen hier im Himmel auf Samos ebenso auf ihre Kosten. Die rote Beete mit Orangen-Tachini-Schaum haben uns wahrlich überzeugt.

Zum Abschluss gab es Chocolat Tarte mit Madagascar-Vanille. Als Weinempfehlung einen Muscat dolce aus dem Holzfass, ebenso ein eigenes Produkt aus dem Weinkeller des Hauses. Goldorange, mit angenehmer Holznote. Eine unbeschreibliche Kombination.

Die samiotische Küche ist bekannt für ihre Kräuter und Gewürze, dies kann man hier in luftiger Höhe in vollen Zügen genießen.

Im Bild Vasileios, Babis und Stamatis (von rechts)

Orizontas – Creative Restaurant
Karlovasi, Platanos 832 00, Samos Griechenland
+30 2273 039457
www.facebook.com/Ορίζοντας-325626714189099
täglich geöffnet ab 13 Uhr, Küche bis 23 Uhr, auch im Winter.

Über Ralf Hokenmaier

Ralf Hokenmaier
Nach 20 Jahren Selbständigkeit auf zu neuen Ufern. Was mich anspornt? Gemeinsam mit meiner Frau Maren die Möglichkeit zu nutzen Fremdes, Unbekanntes und Neues zu entdecken. Wir sind jetzt keine klassischen Backpacker, nein, wir versuchen nur, mit unserem Reisebudget angenehm und ohne großen Luxus zu reisen. Wo die Reise hingeht? Keine Ahnung, dass entscheiden wir morgen kurzfristig.... :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.